Weltfest

1wf Ausstellung 152
1wf Ausstellung 149
1wf Ausstellung 148

Wie alles begann

1987 veranstalteten die Gruppen des Eine Welt Forum Aachen e. V. (damals Dritte Welt Forum) das erste Dritte Welt Fest in Aachen. Hierbei handelte es sich um ein Open-Air Festival im Westpark, bei dem die entwicklungspolitischen Initiativen und Menschenrechtsorganisationen ihre Arbeit vorstellten. Seither findet dieses Fest einmal jährlich statt, mittlerweile mit dem Titel „Weltfest“.

Die lokale Reise des Weltfestes führte u.a. vom Westpark über das Welthaus An der Schanz bis hin zum zentral gelegenen Katschhof, dem Stadtgarten an der Monheimsallee und wieder zurück zum Welthaus. Neben einem internationalen Bühnenprogramm, bestehend aus Musik und Tanz, Kulinarischem aus aller Welt und einem abwechslungsreichen Kinderprogramm, informieren Dritte-Welt-Initiativen, Menschenrechtsorganisationen sowie Umweltschutzgruppen die breite Öffentlichkeit über die Belange kommunaler und internationaler Entwicklungszusammenarbeit.

Das Weltfest rundet die „Eine Welt Woche“ (ursprünglich „Dritte Welt Wochen“), die jedes Jahr unter einem anderen entwicklungspolitischen Motto steht und im Weltfest eine kulturelle Ausrichtung erhält, ab. Die letzten Jahre zeigen die Vielfalt der Themen: