Corona & Globaler Süden


“Liebe Leserinnen & Leser,
 
wie Ihr seht, bemühen wir uns um Berichte aus unterschiedlichen Kontinenten, aus denen hervorgeht, wie dort, im Globalen Süden, Corona wirkt und wie Menschen auf die Pandemie reagieren können. Wir wollen dabei nicht vergessen, Möglichkeiten zu erwähnen, wie wir von hier aus die Bemühungen der Menschen im Globalen Süden, zum Beispiel finanziell, unterstützen können – deswegen bitten wir zu verstehen, warum wir, wo möglich, Hinweise dazu anfügen.
 
Wir wünschen eine aufmerksame Lektüre und uns allen, überall auf der Welt, eine baldige Befreiung von der Pandemie und ihren Folgen !

Die Geschichte der Menschheit ist vom Wandel durch technische, soziale und natürliche Entwicklungen bestimmt. Die daraus folgenden Veränderungen können sich gegenseitig bedingen, sind aber in ihren Auswirkungen global unterschiedlich verteilt. Was wissen wir darüber, hier in einem Reichen Land, das mitverantwortlich ist für viele Entwicklungen in den Armen Ländern des Globalen Südens, über die Menschen dort, insbesondere jetzt in der Zeit der Corona-Pandemie?

Das Eine Welt Forum hat viele Mitgliedsgruppen, die enge Kontakte mit Menschen in Ländern des Globalen Südens pflegen und ebenso viele Mitglieder, die selbst aus diesen Ländern zu uns gekommen sind. Wie kann das Eine Welt Forum bessere Einsicht bieten in die Situation der Menschen im Globalen Süden während der Corona-Pandemie als durch Berichte von diesen Menschen? Deswegen sind alle, die darüber informieren wollen, herzlich eingeladen, einen entsprechenden Beitrag beizusteuern. Wie der Bericht aussieht, das bestimmen die Verfasserinnen und Verfasser selbst; wenn gewünscht, kann das Eine Welt Forum auch bei der endgültigen Formulierung Unterstützung bieten. Eure Einschätzung der Verhältnisse des betreffenden Landes und Eure Darstellung der aktuellen Situation der Menschen in dem Land, zu denen engerer Kontakt besteht, interessiert sicherlich auch andere Engagierte hier bei uns. Deshalb:

Bitte macht mit!

Euer Eine Welt Forum Aachen e.V.


Wir brauchen globale Zugänge zu Impfstoffen (COVAX*)

Wir brauchen globale Zugänge zu Impfstoffen (COVAX*)

Arbeitskreis Madagaskar zur Initiative der Weltgesundheitsorganisation Selten im Blick der bundesdeutschen Öffentlichkeit ist der afrikanische Kontinent: aber das Coronavirus hat auch Afrika fest im Griff. Unser Partner in Madagaskar be-richtet von den Armenvierteln in der Hauptstadt, wo Menschen dicht an dicht in er-bärmlichen Verhältnissen leben. Tagelöhner, Straßenhändler, Transportfahrer, Straßenkinder und ältere Menschen treffen die Lockdowns […]

weiterlesen

Corona & Globaler Süden: Die Lage in Brasilien am Beispiel des Centro Educacional Comunitário Educar para Libertar (CECEL)

Corona & Globaler Süden: Die Lage in Brasilien am Beispiel des Centro Educacional Comunitário Educar para Libertar (CECEL)

Das Centro Educacional Comunitário Educar para Libertar (CECEL) in Mangueira in der Nähe von Salvador wird von der Eine Welt AG des Cusanus-Gymnasiums in Erkelenz seit ca. 1995 finanziell und ideell unterstützt. Zudem haben bereits mehrfach Freiwillige nach ihrem Abitur dort ein soziales Jahr absolviert. Der nachfolgende Bericht über die Folgen des Corona-Virus für Brasilien […]

weiterlesen

Corona & Globaler Süden: Bericht von DISHA über die Situation in Indien

Corona & Globaler Süden: Bericht von DISHA über die Situation in Indien

Wie insgesamt auf der Welt, ist auch Indien von der Corona-Pandemie schwer betroffen. Es wird vermutet, dass eine Reisegruppe aus Europa das Virus ins Land eingeschleppt hat. Dass das Virus sich später in Indien als in Europa verbreitete, war in gewisser Weise ein Glück im Unglück. Die vielen im Ausland lebenden Inder haben ihre Familien, […]

weiterlesen


Interessante Links zu diesem Thema:

Corona-Impfstart in Afrika: Impfquote im Promillebereich
taz 21.3.2020

SARS-CoV-2: Kollateralschäden der Pandemie
Ärzteblatt 3/2021

Corona-Krise: Welche Folgen hat die Pandemie für Länder des Globalen Südens?
Bundeszentrale für politische Bildung /9.6.2020