logo

  • Slide 4
  • Slide 3
  • Slide 2
  • Slide 5

Schwerpunkte & aktuelle Projekte

  • 30. Aachener Weltfest
    Das 30. Aachener Weltfest findet am 2. Juli 2016 im Welthaus statt. Ihr seid herzlich eingeladen, an unserem Informationsmarkt auf dem Parkplatz hinter dem Welthaus (An der Schanz 1) teilzunehmen. Unter dem Motto „Unser Name ist Mensch“ bietet das Eine Welt Forum Aachen e.V. auch im Jahr 2016 ein buntes, interessantes und informatives Weltfest mit Rahmenprogramm an.

    weiterlesen

  • Aachen ist Fairtrade-Stadt
    Aachen zählt zu mehr als 400 Fairtrade-Städten in Deutschland. Ausgezeichnet werden Kommunen, die sich intensiv mit dem Fairen Handel auseinandersetzen. Gastronomie, Einzelhandel und die Stadt selbst müssen fair gehandelte Produkte anbieten, zudem ist die Durchführung von Bildungsaktivitäten zum Thema Fairer Handel, beispielsweise an Schulen, essentiell.

    weiterlesen

  • Einwände!
    Einwände! ist eine Veranstaltungsreihe von Attac-Aachen in Kooperation mit dem Eine Welt Forum Aachen, LOGOI (Institut für Philosophie und Diskurs), der Volkshochschule Aachen und eeb (Evangelisches Erwachsenenbildungswerk im Kirchenkreis Aachen). Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe werden gängige Klischees, Vorurteile und Erklärungsversuche zur Euro-, Wirtschafts- und Politikkrise in Europa hinterfragt und auf andere Weise beleuchtet.

    weiterlesen

  • Fairer Handel
    Das Bündnis FAIRhandel(n) in Aachen setzt sich für eine andere Art des Wirtschaftens und Konsumierens ein. Auf dem Weg zu menschenwürdigen und gerechteren Arbeitsbedingungen laden wir alle Verbraucher, Händler, Importeure, Hersteller sowie die Verantwortlichen in Politik, Kirche und Gesellschaft ein, sich für ein faires und ökologisch verantwortliches Leben zu engagieren.

    weiterlesen

  • Globales Lernen
    Wir haben nur eine Welt – und die gilt es zu bewahren: Für uns selbst, für unsere Mitmenschen und für die, die nach uns kommen. Wer früh seine eigenen (Handlungs)Fähigkeiten entdeckt, wächst eher zu einem kritischen und kompetenten Weltbürger heran – und setzt sich mit Überzeugung für das ein, was ihm wichtig ist. Dann hat Gleichgültigkeit keine Chance mehr. Wir unterstützen Bildungsarbeit, die genau dieses Bewusstsein fördern will. Machen Sie mit!

    weiterlesen

  • Gutes Leben 2.0
    Wir konsumieren täglich, viel und gerne. In Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ist Konsumsteigerung und Wirtschaftswachstum zu einem wichtigen Ziel geworden. Die Wachstumslogik durchdringt maßgeblich auch unser alltägliches Denken und Handeln. Gleichzeitig sind die Ressourcen auf unserem Planeten begrenzt. Unser Konsum und unsere Wirtschaftsweise führen zu Ausbeutung von Mensch und Natur. Gutes Leben 2.0 bietet die Möglichkeit, sich über Konsum, Wachstum seine Grenzen und Alternativen zu informieren und aktiv zu werden – vom Wissen zum Handeln! Dazu gibt es vielfältige Angebote für Schulen, Aktive und SinnsucherInnen.

    weiterlesen

  • Medienzentrum
    Schwerpunkt der Arbeit im Eine Welt Forum Aachen (1wf) ist – neben der Vernetzung und der Öffentlichkeitsarbeit – die entwicklungspolitische Informationsarbeit & die Bildungsarbeit. Dazu bietet das Medienzentrum des 1wf nützliche & interessante Materialien : Bücher & Zeitschriften, pädagogische Koffer & Kisten, Dias & Filme und jetzt auch Videozusammenfassungen von entwicklungspolitischen Veranstaltungen.

    weiterlesen

  • NRW-PromotorInnen-Programm
    Globales Lernen, fairer Handel, Diaspora, Migration und Entwicklung, internationale Kooperationen, Umwelt, Klima und Entwicklung, Partizipation und Demokratie: Das sind die Themen, zu denen die Eine Welt-Promotorinnen und -Promotoren arbeiten. In der Städteregion Aachen, den Kreisen Düren und Heinsberg und der Stadt Mönchengladbach ist Dr. Mona Pursey als Promotorin aktiv.

    weiterlesen

  • Partnerschaft Aachen-Lampaseh
    Lampaseh, ein Fischerdorf, liegt ungefähr 4 Kilometer von der Hauptstadt Banda-Aceh entfernt. Vor dem Tsunami vom 26. Dezember 2004 hatte Lampaseh etwa 6200 Einwohner. Davon überlebten ungefähr 1000 Menschen die Flutkatastrophe. Ziel dieser Partnerschaft ist es, durch unsere langfristige Hilfe und Solidaritätsarbeit die Bewohner und Bewohnerinnen beim Wiederaufbau ihres Dorfes zu unterstützen.

    weiterlesen

  • Philosophische Matinee
    Die Veranstaltungsreihe Philosophische Matinee lädt sowohl politisch als auch philosophisch Interessierte zum Zuhören, Nachdenken und Austauschen ein. Das Gemeinschaftsprojekt des Philosophischen Institutes der RWTH, der Volkshochschule, des Eine Welt Forums und Logois, Institut für Philosophie und Diskurs, beleuchtet globale Themen wie Weltarmut, Menschenrechte und Verteilungsungerechtigkeit aus philosophischer Sicht.

    weiterlesen

Kommende Termine

Bildungs- und Theaterprojekt »Coltan-Fieber«

Coltan-Fieber_004__Foto_Nicholas_Meisel

Coltan Fieber streift die lange Geschichte der Ausbeutung von Ressourcen im Kongo und schlägt den Bogen von der Kolonialzeit bis zu heutiger Zwangsarbeit und der Rekrutierung von Kindersoldaten. Die Aufführung beruht auf  biographischen Erfahrungen der Darsteller – so wird Yves Ndaganos persönliche Geschichte als  Kindersoldat und Minenarbeiter im Kongo erzählt.

Die #ZukunftsTour 2016 kommt – Bonn am 30. Juni 2016

zukunftstour

Seit 2015 ist die ZukunftsTour in Deutschland unterwegs. Mit vielen Veranstaltungen und interaktiven Formaten werden die Themen der Zukunftscharta mit Leben gefüllt. Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Ideen einzubringen und mit zu diskutieren. Wir sind überzeugt: Große Aufgaben können wir nur gemeinsam lösen.

Das Strickcafé – mittwochs, 16 Uhr im Welthaus

Strickcafé

Herzlich eingeladen sind Flüchtlingsfrauen und alle, die Stricken lernen möchten, sich mit ihrer Häkelarbeit zu uns gesellen wollen oder die Begegnung mit Flüchtlingen suchen – jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr im Café Mundo (Welthaus). Vorher gibt es ab 15.00 Uhr die Möglichkeit, gemeinsam die deutsche Sprache zu üben. Teilnahme und begleitende Kinderbetreuung sind kostenlos!