Programm | Weltfest-Tag

EINTRITT FREI

Unser Name ist Mensch

30. Aachener Weltfest | 2. Juli 2016
14:00–21:00 Uhr | Welthaus | An der Schanz 1

RAHMENPROGRAMM 18. JUNI–9. JULI


Auftakt
13:45 – 14:00 | Trommeln rund um’s Welthaus

Eröffnung
14:00–14:15 Uhr | Bühne im Garten
Horseed e. V.

Informationsmarkt
14:00–18:00 Uhr | Parkplatz
Auf unserem Informations- und Bildungsmarkt präsentieren mehr als 30 Gruppen und Vereine aus dem Umwelt und Eine-Welt-Bereich ihre Arbeit sowie Kunsthandwerk aus aller Welt. Das Eine Welt Forum freut sich, jedes Jahr die Stammgruppen sowie neue Gruppen auf dem Weltfest zu begrüßen.

Johannes Kappetein | Skulpturen
14:00–18:00 | Aula, II. Etage
Ausstellung und Gespräch mit dem Künstler

Ausstellung | 30 Jahre Weltfest
14:00–21:00 Uhr | Aula, II. Etage
1984 veranstalteten die Gruppen des Eine Welt Forum Aachen e. V. (damals Dritte Welt Forum) das erste Dritte Welt Fest in Aachen. Nach einigen frühen Ausnahmen fand dieses Fest einmal jährlich statt, mittlerweile mit dem Titel „Weltfest“. Die Ausstellung fasst Beispiele von 30 Jahren Engagement und politische Bildungsarbeit in Aachen zusammen und möchte darauf aufmerksam machen, dass die Zivilgesellschaft ökologisch- politische Bildung dringender denn je zuvor braucht.

Kulinarische Weltreise
14:00–20:00 Uhr | Café Mundo

Fairer Kaffeegenuss
14:00–19:00 Uhr | Garten

Spezial-Cocktail UBUNTU
14:00–21:00 Uhr | Garten

Malen mit Naturfarben
14:30–16:30 Uhr | Kinderpavillon | Garten
Ökologie Zentrum Aachen e. V.

Trommel-Workshop
14:30–16:30 Uhr | Medienzentrum
Leitung: Gamy Jimael Ali | Für KIDS von 6 bis 17 Jahren

Orientalischer Tanz | Sanjana
14:30–14:45 Uhr | Bühne im Garten
Karima El-Barkani unterrichtet mit orientalischer Herzlichkeit und großem Temperament den wohl sinnlichsten und weiblichsten aller Tänze – den „Raqs Sharqi“. Seit 2004 leitet sie mit großem Zuspruch mehrere Gruppen in Aachen.

Begrüßung
14:45–15:00 Uhr | Bühne im Garten
VertreterInnen des Eine Welt Forum Aachen sowie der Stadt Aachen begrüßen die BesucherInnen und eröffnen das 30. Weltfest.

Gruppen stellen sich vor
15:00–15:30 Uhr | Bühne im Garten
Eine-Welt-Gruppen und Initiativen betreten die große Bühne, um über ihre Arbeit zu berichten.

Theater
15:30–16:00 Uhr | Bühne im Garten
Die TeilnehmerInnen am Theater-Workshop, der im Rahmen des Weltfestes unter der Leitung von Theaterpädagogin Tina Kukovic-Ulfik stattfand, zeigen ein Theaterstück, das sich u.a. mit folgenden Fragen befasst: Was ist Würde? Welche Bedeutung haben Menschenrechte?

Kochshow
16:30–17:00 Uhr | Bühne im Garten
Eva Istas – Betreiberin des Restaurants „Pfannenzauber“ – wird uns durch die vegane Küche führen und mit leckeren Zutaten und wertvollen Rezepten Beispiele zu einer gesunden, bewussten und gerechten Ernährung auf den Weg geben.

Mal-Aktion
17:00–18:30 Uhr | Medienzentrum
Leitung: Gamy Jimael Ali | Für KIDS von 6 bis 17 Jahren

Kinderschminken
17:00–19:00 Uhr | Kinderpavillon | Garten
Leitung: Julia Geppert

Saman-Tanz
17:15–17:30 Uhr | Bühne im Garten
Der Saman-Tanz ist ein wichtiger Bestandteil der Kultur von Aceh. Der Saman wird normalerweise ohne Musik, sondern nur mit dem Gesang und dem Klatschen der Tänzer*innen vorgeführt.

Tombola
17:30–18:00 Uhr | Bühne im Garten
Ziel der Partnerschaft Aachen – Lampaseh, Indonesien ist die langfristige Verbundenheit und Zusammenarbeit mit dem indonesischen Dorf Lampaseh nach dem Tsunami. Der Erlös der Tombola ist eine willkommene Unterstützung der Partnerschaftsarbeit.

Puddinghaut Sündikat
18:00–18:30 Uhr | Bühne im Garten
Im Dezember 2015 stellte die vierköpfige Aachener Akustik-Band „Puddinghaut Sündikat“ ihre erste CD vor. Es gibt Songs zum Mitsingen und ohrwurmige Refrains, die sich auch tagsdrauf noch durch den Gehörgang schlängeln.

Prinz Mu Lemmingo
18:45–19:15 Uhr | Bühne im Garten
Mit Rock‘n Roll aufgewachsen, durch Straßenmusik gereift und in der Theaterarbeit veredelt … und wieder zurück zum Anfang: Mikel Ulfik alias Prinz Mu Lemmingo, alternativer Singer-Song-
Writer mit akustischem Repertoire. Schräges zum Kopfnicken, Texte zum Nachdenken, Musik, die mitreißt …

AISA | Indischer Tanz
19:15–19:30 Uhr | Bühne im Garten
AISA (All India Students Association), Studierende der RWTH und FH Aachen, setzt sich u.a. für kulturellen Austausch durch verschiedene Aktivitäten in Aachen ein. Beim Weltfest führt AISA
durch eine Welt des traditionellen und modernen Indien, in Form einer Tanzmischung aus klassischem Tempeltanz und Auszügen aus dem modernen Bollywood.

MISS TUNED
20:00–21:00 Uhr | Bühne im Garten
„Miss Tuned“ – den Namen sollte man sich merken, besonders wenn man gutgemachte Akustikmusik mag. Denn Miss Tuned sind etwas Besonderes. Warum? Da gibt es viele Gründe, einer ist, dass die Band nur aus Frauen besteht. Frauen, die gerne zusammen Musik machen und die mit viel Gefühl das Beste aus jedem Song herausholen, „und reine Frauenbands gibt es nicht so häufig“, sagt Farah Rieli (Gesang, Gitarre, Cajon). Sie, Denise Krill (Gesang, Gitarre, Cello), Nina Jahnke (Gesang, Gitarre) und Rachel Schneider (Bass) spielen zusammen eine ganz eigene Mischung aus Soul, Folk, Rap und Crossover.

Download