Save the date:
32. Aachener Weltfest am 10. Juni 2018
 

Globales Lernen

Globales Lernen
Unsere Bildungsangebote unter dem Zeichen der Nachhaltigkeit

Wir haben nur eine Welt – und die gilt es, zu bewahren:
Für uns selbst, für unsere Mitmenschen und für die, die zu uns kommen. Viele der gegenwärtigen „großen“ Probleme, wie Klimawandel, Hunger und Missachtung der Menschenrechte überall in der Welt, wirken auf den Einzelnen schnell überwältigend und unabwendbar.

Doch diese Bedrohungen können auch Herausforderungen zum Handeln sein. Wer früh seine eigenen (Handlungs)Fähigkeiten entdeckt, wächst eher zu einem kritischen und engagierten Weltbürger heran – und setzt sich mit Überzeugung für das ein, was ihm wichtig ist. Dann hat Gleichgültigkeit keine Chance mehr. Wir unterstützen Bildungsarbeit, die genau dieses Bewusstsein fördern will. Machen Sie mit!


Verantwortung für die (Um)Welt … LERNEN

Unterrichtsmaterial

Das Medienzentrum im Eine Welt Forum Aachen e. V. bietet eine umfangreiche Auswahl aktueller Medien und Unterrichtsmaterialienwie Bücher, Filme und Arbeitsmappen u.a. zu Themen wie Kinderrechte, Rassismus, Klima, Asien, Afrika und Naher Osten.

geeignet-fuer-alle-stufenVon der Grundschule bis Sekundarstufe II

Koffer & Kisten

Das Medienzentrum bietet anschauliches Lernen aus Koffern & Kisten zu vielen interessanten Themen rund um Umwelt, Entwicklung und Nachhaltigkeit, so beispielsweise zu den Themen: Bananen, Kakao, Textilien, Gewürze, Kinder(-rechte), Krieg, Südafrika. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Internet unter www.lekoki-aachen.de.

geeignet-fuer-alle-stufenVon der Grundschule bis Sekundarstufe II

Kosten: keine, Spenden sind erwünscht
Kontakt: Medienzentrum im Eine Welt Forum Aachen e. V.
An der Schanz 1 | 52064 Aachen
+49 (0)241 89 44 95 64
bibliothek@1wf.de | www.1wf.de
Abholung nach Vereinbarung


Verantwortung für die (Um)Welt … ERLEBEN

SOKO SCHOKO – Die süße FAIRsuchung

Ausgehend von der Geschichte von Charlies Schokoladenfabrik tauchen die Kinder ein in die Welt der Kakaoproduzenten in Afrika und Lateinamerika. Sie erfahren, wo und wie Kakao angebaut wird und wie die Kinder der Kakaobauern leben – und natürlich lernen sie, wie Schokolade gemacht wird. Dabei werden Themen wie Kinderarbeit und Kinderrechte sowie Gerechtigkeit und Fairer Handel aufgegriffen. Die Kinder stellen am Ende selbst faire Schokosüßigkeiten her.

Schulfächer: Gesellschaftslehre, Erdkunde, Biologie, Ethik/Religion
Teilnehmerzahl: max. 1 Schulklasse
Veranstaltungsort: Welthaus An der Schanz oder in der Schule
Wann: Mo. – Fr., 8:00 – 16:00 Uhr | Dauer: ca. 8 Zeitstunden
(2 Vormittage oder 4 x 2-3 Schulstunden nach Absprache)
Kosten: 250,00 €

geeignet-fuer-mittel4. – 6. Klasse

Mord im Regenwald – Handeln erwünscht!

Als Ermittlerteams gehen die Schülerinnen und Schüler auf „Spurensuche“ in den Regenwald, um einen mysteriösen Todesfall aufzuklären. Dabei erfahren sie viel über die Bedeutung und Bedrohung der Wälder und erarbeiten Handlungsmöglichkeiten.

Schulfächer: Biologie, Erdkunde, Gesellschaftslehre, Religion/Ethik
Teilnehmerzahl: max. 1 Schulklasse
Veranstaltungsort: Welthaus An der Schanz 1, 52064 Aachen oder in der Schule
Wann: Mo. – Fr., 8:00 – 16:00 Uhr
Dauer: ca. 4 Zeitstunden pro gebuchtem Tag
(1 oder 2 Vormittage möglich)
Kosten: 125,00 € pro gebuchtem Programmtag

geeignet-fuer-gross7. – 9. Klasse

Wir haben den Hunger satt!

Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Hunger im Überfluss“ mit vielen praktischen bzw. anschaulichen Methoden. Es wird u. a. nachgefragt, wie Menschen und Vermögen weltweit verteilt sind, wie es dazu kommt, dass es Entwicklungs -und Schwellenländer gibt und wie wir selbst durch unsere Ernährung zur Verfestigung bzw. Ausweitung des Ist-Zustandes beitragen. Auch die Problematik des Flächenverbrauchs wird thematisiert. Die Ausstellung wird dabei als Lerninput herangezogen.

Die Arbeitsgemeinschaft Bildung für nachhaltige Entwicklung e. V. (BiNE) bietet in Zusammenarbeit mit dem Bündnis FAIRhandel(n) in Aachen Aktionen für SchülerInnen an. Diese Veranstaltungen können auch über die Bildungszugabe der Städteregion Aachen (www.staedteregion-aachen.de)
gebucht werden.

www.bine-aktiv.de
www.fairhandeln.info
Kontakt: Petra Röllicke
+49 (0)2403 55 75 65 | info@bine-aktiv.de


Verantwortung für die (Um)Welt … ENTDECKEN

Das Bündnis FAIRhandel(n) in Aachen bietet an:

Ausstellung „Hunger im Überfluss”

Fakt ist: Es sind genügend Nahrungsmittel für alle da. Viel mehr als die heutigen sieben Milliarden Menschen könnten ausreichend ernährt werden. Doch fast eine Milliarde Menschen weltweit hungert. Die Ausstellung „Hunger im Überfluss“ stellt anschaulich auf 17 Roll-Ups dar, warum es Hunger gibt und welcher Zusammenhang zu unserem Lebensalltag hier besteht. Dabei werden auch konkrete und kreative Lösungen zur Überwindung des Hungers präsentiert.

Kosten: Versicherung und Kaution
Keine Verleihgebühr

geeignet-fuer-grossab 7. Klasse

Kontakt
Eine Welt Forum Aachen e. V.
An der Schanz 1, 52064 Aachen
+49 (0)241 89 44 95 60
1wf@1wf.de | www.fairhandeln.info

Ausstellung „Jede Medaille hat zwei Seiten”

… nämlich die der Produzenten im Süden und die der Konsumenten in den Industrieländern. Auf sieben drehbaren Tafeln werden Informationen über Produkte gegeben, die unseren Alltag bestimmen und begleiten. Ohne den Spaß am Genießen zu verderben, werden Optionen für einen anderen Konsumstil vorgestellt. Denn: nachhaltig leben, das fängt vor der eigenen Haustür an.

Kosten: Versicherung und Kaution
Verleihgebühr:
eine Woche ……………….30,00 €
zwei Wochen …………….50,00 €
drei Wochen ……………..75,00 €
vier Wochen ……………100,00 €

geeignet-fuer-grossab 7. Klasse

Stadtführungen in Aachen in Kooperation mit Stadtbekannt und Co
Der Klenkes lässt grüßen – Weltmarktprodukte aus Kinderhand

Wie behauptet sich eine der letzten kleinen Kaffeeröstereien? Durch wie viele Kinderhände geht ein Fußball? Was haben einst weltbekannte Aachener Nadeln und Tuche mit Kinderarbeit zu tun? Der Rundgang führt vom 19. Jahrhundert über das Heute zu Zukunftsperspektiven.

Dauer: ca. 1,5 Std. | Kosten: 8,00 € / erm. 6,00 €
Gruppenbuchungen sind möglich. Preis auf Anfrage.
Kontakt: Stadtbekannt & Co Aachen e.V.
Bismarckstraße 67, 52066 Aachen | +49 (0)241 8 94 07 89
info@stadtbekannt-aachen.de | www.stadtbekannt-aachen.de

Lernort Weltladen

Schokoriegel aus Bolivien, Bälle aus Pakistan und Tee vom Kilimandscharo – ein Besuch im Weltladen ist wie eine kleine Reise um die Welt. Globale Zusammenhänge werden hier veranschaulicht und erlebbar. Unser Angebot:

  • Gestaltung von Schul- und Gruppenstunden
  • Weltladenerkundungstouren für Schulklassen und Gruppen
  • Der Weltbewusst Stadtrundgang – interaktive Stadtrundgänge zu Globalisierung und Nachhaltigem Konsum
  • Praktika und ehrenamtliche Mitarbeit
  • Beratung bei der Gestaltung von Projektwochen
  • Beratung bei der Initiierung von Schul-Weltläden oder der Einführung von einem Fair-o-mat in der Schule

Kontakt:
Weltladen Aachen e.V.
Jakobstr. 9 | 52064 Aachen
Bildungsprojekt
Andrea Milcher
+49 (0)241 2 16 94 | bildung@aachener-weltladen.de | www.weltladen-aachen.de


Verantwortung für die (Um)Welt … ETWAS TUN

Projekttag

Wie sind die Lebens- und Arbeitsbedingungen in Erzeugerländern für Dinge unseres täglichen Bedarfs? Inwiefern können der Faire Handel und damit vor allem wir selbst zu einer Verbesserung der Umstände beitragen? Das finden die Schülerinnen und Schüler weitgehend selbstständig heraus. Dabei wird die eigene Handlungsmöglichkeit betont, statt schlechtes Gewissen zu erzeugen!

Kontakt: Ingenieure ohne Grenzen – Regionalgruppe Aachen
Eva Kreysing (AG Bildung) | eva.kreysing@rwth-aachen.de
www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/aachen
Themen: Wahlweise Schokolade, Fußbälle, Jeans, Textilien
Dauer: 6 Stunden

geeignet-fuer-grossab 8. Klasse

ENERGYBIRDS e. V.

Unter dem Slogan „Energie Verstehen & Erleben“ (kurz E.V.E.) engagiert sich die Studenteninitiative „ENERGYBIRDS“, um Schülerinnen und Schüler über die Themen Klima und Energie aufzuklären und dafür zu begeistern. Das übergeordnete Lernziel ist das Schaffen einer Basis, auf der zukünftige Technologien selbstständig bewertet und hinterfragt werden können. Außerdem wird den Schülerinnen und Schülern ein ressourcenbewusster Umgang mit Energie näher gebracht. Zu diesem Zweck bietet der Verein unabhängig und interessenneutral organisierte Unterrichtseinheiten und Projekttage an.

Kontakt: Tobias Blanke | t.blanke@energybirds.org
www.energybirds.org
Themen: Energiewandlung, Energienutzung sowie Klimawandel

Aachener Klimaparcours

Unter dem Motto „Klima: lokal – global“ steht der Klimaparcours für Schülerinnen und Schüler aus der Stadt Aachen und der StädteRegion Aachen: Er bietet die besondere Gelegenheit, durch einen persönlichen Besuch von Organisationen und kommunalen Einrichtungen, von Verbänden und kirchlichen Akteuren das Thema Klimawandel im eigenen Lebensumfeld zu erforschen.

Kontakt: Behrendt Darboven | KreaScientia – gemeinnützige Gesellschaft für kreative Bildung mbH
Hubertusstraße 22 | 52064 Aachen | +49 (0)241 16 03 59 01
info@KreaScientia.org | www.kreascientia.org

Themen: Lebensstil-Aspekte wie Ernährung, Energie und Mobilität, Nord-Süd-Themen, politische Rahmenbedingungen auf lokaler und europäischer Ebene und dem Stand technischer Entwicklungen.

geeignet-fuer-gross8. und 9. Klasse


 Förderer

Logo-Kath-Fonds logo-umverteilen

Gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst

Herausgegeben vom Bündnis FAIRhandel(n) in Aachen
Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität der Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen